Juleica I Schulung

Dieses Wochenende haben sich einige der Anwärter*innen des Jugendleitungskurses zum ersten Treffen zusammengefunden, um gemeinsam einige wichtige Aspekte der Kinder und Jugendarbeit kennenzulernen.

Aufgrund momentaner Bedingungen konnte der Kurs zwar nur digital stattfinden, aber das hat der Stimmung nicht geschadet. Die Inhalte des Kurses waren lustig verpackt und -ob mit kurzen Schauspielerischen Einlagen der Teamer*innen als Einführung zur Spielpädagogik, einem kurzen Video, um grob rechtliche und pädagogische Grundlagen für das Jugendleiterdasein näher zu bringen oder ein Escaperoom um Rollen in Gruppen zu visualisieren- langweilig wurde es nicht.

Ein persönliches Highlight für mich war die gemeinsame Kochaktion, in der wir zusammen Flammkuchen (oder Wrapkuchen / Pfannkuchen) gemacht haben und einige witzige Gespräche hatten (der Rand ist mit das Beste an einer Pizza!). Und tatsächlich kam bei mir, trotz dass wir uns als Gruppe so nie in echt getroffen haben, ein Gefühl von Gemeinschaft auf. Besonders in der Abendandacht, als alle sich visuell am Rande ihrer Kacheln an die Hand genommen haben, um gemeinsam zu beten.

Zu Ostern findet dann das 2. Treffen statt – hoffentlich in persona -.

verfasst von: Cookie